Doppelpack Garching

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Grüß Gott beim

Die Idee des Doppelpacks entstand im Jahr 2004, denn wir beide spielen gern Theater und es macht uns Spaß, Leute zu unterhalten. Wir wollten hier in Garching ein Bairisches Kabarett mit Musik entstehen lassen, unsere Gäste sollten ratschen, lachen und dabei essen und trinken können - kurz einfach einen lustigen Abend verbringen.
 Alle, denen wir von unserer Idee erzählt haben, waren gleich mit voller Begeisterung dabei. Allen voran Monika Rieger, die uns ohne zu zögern, den schönen Neuwirt-Saal zur Verfügung stellte. Nach zahlreichen schlaflosen Nächten, langen Diskussionen und sehr, sehr viel Spaß hatte unser erster eigener Programmabend am 21. Januar 2005 Premiere und war gleich ein großer Erfolg.

Von Anfang an hatten wir tatkräftige Unterstützung und großen Einsatz von unseren Freunden erfahren: Zunächst standen Kathryn Steimer und Jürgen Rieger mit uns auf der Bühne. Den männlichen Part von Jürgen übernahmen Kurt Gnaiger und Christopher Steimer. Seit Januar 2006 sind wir ein reines Mädel-Doppelpack geworden: Statt Kathryn, der wir für fünf Einsätze an unserer Seite ganz herzlich danken, steht nun Kathrin Klages-Neugeborn mit uns auf der Bühne, ein "alter Hase" von der Theatergruppe Hochbrück - wir haben zusammen viel Spaß und hoffen, dass das auch in den nächsten Jahren so bleibt.

Gregor Hanrieder verliert auch im "heißen Endspurt" mit uns nicht die Nerven und ist seit Anfang an unser souveräner Tonmeister. Kurt Gnaiger gestaltet mit unerschütterlicher Ruhe unsere Bühne, auf der wir uns schon richtig zuhause fühlen. Egal, ob kurzfristig noch eine Küche gebaut werden muss, schnell ein Flugzeug-Cockpit gebraucht wird, oder eine neue Kulisse für unsere "Illusion" entworfen werden muss - Kurt machts! Martina Rieger gibt uns als Souffleuse ein Stück Sicherheit und managt auch die Abendkasse - und wenns halt mal wieder gar nicht anders geht, übernimmt sie auch zähneknirschend die ein oder andere "fast stumme" Rolle. Und ohne unseren "Freiwilligen" bei der Illusion - auch wenn er mal nicht auf der Bühne steht, ohne Ludwig Fuß, Mitglied im Magischen Zirkel in München, gäbe es den Zauberer Bärbl und seine Assistentin Gabi gar nicht. Er gibt uns die Ideen, probt mit uns, hilft uns bei allen Problemen. Zudem schießt er viele tolle Bilder unserer Vorstellungen und erstellt uns von jedem Programm eine profimäßige DVD.

Und was wäre ein Doppelpack-Abend ohne unsere Musiker! Am Anfang die Garchinger Saitenmusi, Ralf und Peter, die sofort bereit waren, hier dabei zu sein und dann Ralf und Schorsch an der Steirischen und mit Gitarre und Norbert Kutta mit den Garchinger Bläsern! Wir hoffen, dass wir noch viele erfolgreiche Abende mit Bier und Brotzeit miteinander verbringen!

Und überhaupt, was wären wir ohne unser Publikum! Danke an alle, die uns von Anfang an besucht haben, und die auch ihre Freunde und Bekannten auf unsere Vorstellungen aufmerksam machen. Es macht einfach Spaß!


Und vielen Dank an alle, die uns im Jahr 2006 und 2008 für den Tassilo-Preis der Süddeutschen Zeitung vorgeschlagen haben, es sollen ja ziemlich viele gewesen sein! - Übrigens: aller guten Dinge sind ja bekanntlich drei...


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü